Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kommen noch weitere Kosten auf mich zu?

Nein. Weitere Kosten (z.B. Kopierkosten) im außergerichtlichen Verfahren werden Ihnen gemäß der pauschalen vorgerichtlichen Vergütungsvereinbarung nicht in Rechnung gestellt. Sollte Ihr Arzt diese uns also in Rechnung stellen, reichen wir diese nicht durch. Für Sie bleibt es bei der Einmalzahlung.

Ich war bei mehreren Ärzten in Behandlung. Kann ich Sie trotzdem beauftragen?

Selbstverständlich. Es kommt sozusagen immer auf die Anzahl der Patientenakten an. Wenn alle behandelnden Ärzte in derselben Praxis oder dem demselben Krankenhaus tätig waren, es also um eine Patientenakte geht, dann reicht ein Auftrag. Sollten Sie in verschiedenen Einrichtungen oder bei mehreren niedergelassenen Ärzten in Behandlung gewesen sein, dann erteilen Sie bitte einfach dementsprechend mehrere Aufträge auf der Website.

Was hat es mit der Schweigepflichtentbindungserklärung auf sich?

Ihr Arzt darf grundsätzlich niemandem Einsicht in Ihre Patientenakte gewähren, auch Ihrem Rechtsanwalt nicht. Es sei denn, Sie erlauben es ihm ausdrücklich. Genau das tun Sie mit der Schweigepflichtentbindungserklärung. Bitte tragen Sie dort Name und (soweit bekannt) Anschrift Ihres Arztes ein und senden Sie diese  ausgedruckt und unterschrieben zurück an:

Rechtsanwalt Plahr
Karl-Halle-Str. 21
58097 Hagen

Ohne die unterschriebene Schweigepflichtentbindungserklärung kann die Patientenakte nicht angefordert werden - also am besten direkt nach Beauftragung erledigen!

Ich habe keinen Drucker um die Schweigepflichtentbindungserklärung auszudrucken.

Das ist nicht schlimm. Schicken Sie einfach eine kurze E-Mail an email@patientenakte-anfordern.de mit einem entsprechenden Hinweis. Gerne lasse ich Ihnen das Formular per Post zusenden.


Wie lange dauert es, bis ich Einsicht in die Behandlungsunterlagen bekomme?


Das hängt davon ab, wie schnell Ihr Behandler reagiert. Erfahrungsgemäß dauert es meist etwa zwei bis drei Wochen. Sie bekommen Nachricht, sobald die Unterlagen eingetroffen sind.

Wie bekomme ich die Unterlagen?

Digital. Unabhängig davon, ob Ihr Arzt uns die Unterlagen bereits digital schickt oder Ablichtungen auf Papier zukommen lässt, erhalten Sie von uns einen geschützten Link, unter dem Sie die Unterlagen im PDF-Format (bzw. ggf. dem von Ihrem Arzt verwendeten Format) sicher herunterladen können.

Ich habe meine Patientenakte heruntergeladen. Nach der Lektüre habe ich den Verdacht, dass ich falsch behandelt wurde. Können Sie helfen?

Selbstverständlich. Nehmen Sie einfach per E-Mail Kontakt mit uns auf.